Unsere Hotelempfehlungen für Kreta

Die Wiege Europas

Sonne, Strände, kulinarische Vielfalt, Kultur und Handwerk – da will man hin! Diese wilde Insel-Schönheit wird Sie vollends begeistern! Kreta ist eine Insel der Extreme - karge Hochebenen, steile Schluchten und tiefblaues Meer. Diese Elemente bilden ein wunderschönes, farbliches Zusammenspiel. Die Natur sorgt für Entspannung und die Geschichte Kretas für Faszination!

Kreta - Foto von Elena Dimaki auf Unsplash

„Keiner darf die Insel verlassen, ohne eine Olive gegessen, ein Glas Raki getrunken zu haben. Man sollte außerdem einmal miteinander geredet, getanzt und sich umarmt haben“, so sagt man auf Kreta.

Unsere Restplatzshop Hotelempfehlungen

5-Sterne- und Designhotels, Luxus pur

Gehobener Urlaub zu niedriegen Preisen.

TOP 1 TOP 1 Hotel Pilot Beach Resort

Georgioupolis

Direkte StrandlageSandstrandStrandnäheHallenbadPoolWasserrutscheKostenloses WLANParkenKostenlose ParkplätzeFitnessTennisWassersportSportangebotBehindertengerechtKinderfreundlichMassagenSaunenWellnessFlach abfallender SandstrandKinderbeckenKinderbuffetMaxiclubMiniclubSpielzimmer
Weiterempfehlung 92.7%
Gesamtbewertung 5.5

Hotel 5.7
Zimmer 5.2
Essen 5.5
Service 5.5
Lage 5.1
Strand 5.7
Pool 5.7
Familie 5.7
Sport 5.1
Wellness 5.2
24.10.2024
6 Tage
Doppelzimmer
Halbpension
incl. Direktflug und Transfer mit XALL
ab Flughafen Wien
TOP 2 TOP 2 Hotel TUI BLUE Atlantica Kalliston Resort

Agio Apostoli (Chania)

Direkte StrandlageSandstrandStrandnäheHallenbadPoolKostenloses WLANParkenFitnessMassagenSaunenWellnessFlach abfallender Sandstrand
Weiterempfehlung 100%
Gesamtbewertung 5.8

Hotel 6
Zimmer 6
Essen 5.5
Service 6
Lage 5.5
Strand 6
Pool 5.5
Sport 5.5
Wellness 6
17.10.2024
6 Tage
Doppelzimmer
Halbpension
incl. Direktflug und Transfer mit XALL
ab Flughafen Wien
TOP 3 TOP 3 Hotel Elounda Gulf Villas & Suites
SandstrandPoolKostenloses WLANParkenFitnessWassersportKinderfreundlichMassagenSaunenWellnessKinderbeckenMaxiclubMiniclubSpielzimmer
Weiterempfehlung 100%
Gesamtbewertung 6

Hotel 6
Zimmer 6
Essen 6
Service 6
Lage 6
Pool 6
Familie 6
09.10.2024
6 Tage
Suite
Halbpension
incl. Direktflug und Transfer mit TUID
ab Flughafen Karlsruhe
TOP 4 TOP 4 Hotel Alexander Beach Hotel & Village Resort
Direkte StrandlageSandstrandStrandnäheHallenbadPoolWasserrutscheKostenloses WLANParkenKostenlose ParkplätzeFitnessTennisWassersportSportangebotKinderfreundlichMassagenSaunenWellnessPool beheiztFlach abfallender SandstrandKinderbeckenMaxiclubMiniclubSpielzimmer
Weiterempfehlung 92.1%
Gesamtbewertung 5.4

Hotel 5.6
Zimmer 5.2
Essen 5.2
Service 5.6
Lage 5.4
Strand 5.4
Pool 5.6
Familie 5.5
Sport 4.8
Wellness 5
17.10.2024
6 Tage
Doppelzimmer
Frühstück
incl. Direktflug und Transfer mit XALL
ab Flughafen Wien
TOP 5 TOP 5 Hotel Ikaros Beach Luxury Resort & Spa
Direkte StrandlageSandstrandStrandnäheHallenbadPoolKostenloses WLANFitnessWassersportSportangebotBehindertengerechtKinderfreundlichMassagenSaunenWellnessDeutschsprachige KinderbetreuungFlach abfallender SandstrandKinderbeckenMaxiclubMiniclubSpielzimmer
Weiterempfehlung 90.8%
Gesamtbewertung 5.4

Hotel 5.8
Zimmer 5.3
Essen 5.5
Service 5.5
Lage 5.3
Strand 5.3
Pool 5.6
Familie 5.4
Sport 5
Wellness 5.4
03.11.2024
6 Tage
Doppelzimmer
Halbpension
incl. Direktflug und Transfer mit COR
ab Flughafen München
TOP 6 TOP 6 Hotel Elounda Mare Hotel, Relais & Chateaux
Direkte StrandlageSandstrandStrandnähePoolKostenloses WLANTauchenFitnessTennisWassersportSportangebotKinderfreundlichSaunenWellnessKinderbecken
Weiterempfehlung 100%
Gesamtbewertung 5.6

Hotel 6
Zimmer 5.7
Essen 6
Service 6
Lage 5.7
Strand 5.5
Pool 5.7
Familie 3
Sport 4

Die Restplatzshop Hotel-Bestseller

Die Restplatzshop Bestseller mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis

Unsere Bestseller mit guter Bewertung und hoher Zufriedenheit der Gäste.

TOP 1 TOP 1 Hotel Filion Suites Resort & Spa
HallenbadPoolKostenloses WLANWassersportSportangebotKinderfreundlichMassagenSaunenWellnessKinderbeckenSpielzimmer
Weiterempfehlung 70.5%
Gesamtbewertung 4.6

Hotel 5
Zimmer 4.7
Essen 4.7
Service 4.9
Lage 4.4
Strand 3.8
Pool 4.8
Familie 4.3
Sport 3.6
Wellness 3.5
10.10.2024
6 Tage
Superior
All Inclusive
incl. Direktflug und Transfer mit FER
ab Flughafen Wien
TOP 2 TOP 2 Hotel Mitsis Rinela Beach Resort & Spa
Direkte StrandlageSandstrandStrandnäheHallenbadPoolWasserrutscheKostenloses WLANParkenKostenlose ParkplätzeFitnessSurfenTennisWassersportSportangebotKinderfreundlichMassagenSaunenWellnessKinderbeckenKinderbuffetMaxiclubMiniclubSpielzimmer
Weiterempfehlung 88.4%
Gesamtbewertung 5.3

Hotel 5.6
Zimmer 5
Essen 5.4
Service 5.5
Lage 4.9
Strand 5.6
Pool 5.5
Familie 5.3
Sport 4.5
Wellness 5
03.11.2024
6 Tage
Doppelzimmer
All Inclusive Plus
incl. Direktflug und Transfer mit COR
ab Flughafen München
TOP 3 TOP 3 Hotel Kalimera Kriti Hotel & Village Resort
Direkte StrandlageSandstrandStrandnäheHallenbadPoolKostenloses WLANKostenlose ParkplätzeFitnessTennisWassersportSportangebotKinderfreundlichMassagenSaunenWellnessKinderbeckenMaxiclubMiniclub
Weiterempfehlung 85.9%
Gesamtbewertung 5.3

Hotel 5.5
Zimmer 4.8
Essen 5.4
Service 5.4
Lage 5
Strand 5.5
Pool 5.6
Familie 5.5
Sport 5
Wellness 5.5
17.10.2024
6 Tage
Doppelzimmer
Halbpension
incl. Direktflug und Transfer mit XALL
ab Flughafen Wien
TOP 4 TOP 4 Hotel Pilot Beach Resort

Georgioupolis

Direkte StrandlageSandstrandStrandnäheHallenbadPoolWasserrutscheKostenloses WLANParkenKostenlose ParkplätzeFitnessTennisWassersportSportangebotBehindertengerechtKinderfreundlichMassagenSaunenWellnessFlach abfallender SandstrandKinderbeckenKinderbuffetMaxiclubMiniclubSpielzimmer
Weiterempfehlung 92.7%
Gesamtbewertung 5.5

Hotel 5.7
Zimmer 5.2
Essen 5.5
Service 5.5
Lage 5.1
Strand 5.7
Pool 5.7
Familie 5.7
Sport 5.1
Wellness 5.2
24.10.2024
6 Tage
Doppelzimmer
Halbpension
incl. Direktflug und Transfer mit XALL
ab Flughafen Wien
TOP 5 TOP 5 Hotel Georgioupolis Resort

Georgioupolis

SandstrandStrandnähePoolWasserrutscheKostenloses WLANParkenFitnessWassersportSportangebotKinderfreundlichMassagenSaunenWellnessFlach abfallender SandstrandKinderbeckenKinderbuffetMaxiclubMiniclubSpielzimmer
Weiterempfehlung 79.1%
Gesamtbewertung 5

Hotel 5.2
Zimmer 4.9
Essen 5.1
Service 5.3
Lage 4.5
Strand 5.3
Pool 5.2
Familie 5.2
Sport 4.2
Wellness 3
10.10.2024
6 Tage
Bungalow
Halbpension
incl. Direktflug und Transfer mit XDER
ab Flughafen Wien
TOP 6 TOP 6 Hotel Creta Maris Beach Resort
Direkte StrandlageSandstrandStrandnäheHallenbadPoolWasserrutscheKostenloses WLANFitnessTennisWassersportSportangebotBehindertengerechtKinderfreundlichMassagenSaunenWellnessKinderbeckenMaxiclubMiniclubSpielzimmer
Weiterempfehlung 93%
Gesamtbewertung 5.5

Hotel 5.7
Zimmer 5.4
Essen 5.6
Service 5.6
Lage 5.5
Strand 5.3
Pool 5.6
Familie 5.6
Sport 5.3
Wellness 4.7
21.05.2024
6 Tage
Deluxe-Zimmer
All Inclusive
incl. Direktflug und Transfer mit FER
ab Flughafen Hamburg

Iraklion – die Hauptstadt Kretas im Norden

Iraklion ist eine wunderschöne Hafenstadt und alle Male einen Ausflug wert! Hier steht auch der rekonstruierte Palast von Knossos, der ehemals mit 1000 Räumen die Elite der Insel beherbergte. Koules, die Festung aus dem 16. Jahrhundert, kann man am venezianischen Hafen bestaunen. Die passenden Kunstwerke aus der minoischen Zeit werden im Archäologischen Museum ausgestellt. In den Kosmetiksalons lässt man sich, wahrscheinlich, ähnlich wie Poseidon von Fischen verwöhnen: sie knabbern an den Füßen der Besucher. Iraklion ist so vielseitig und aufregend, da ist für jeden Menschen mit offenen Augen etwas dabei!

Palast in Knossos – eine umstrittenen Rekonstruktion

Ab dem 3. Jahrtausend vor Christus entstand die erste europäische Hochkultur auf Knossos. Die alten Überreste der 8 Meter dicken Siedlungsschichten stammen noch von etwa 7000 vor Christus. Erdbeben und Vulkanausbrüche sowie Eroberungen durch die Mykener machten den Minoer schwer zu schaffen.

Der Palast von Knossos wurde 2100 bis 1800 vor Christus. erbaut und nach einem Erdbeben erneut aufgebaut und mittels Zedernholz verstärkt. 1878 fanden die erste Ausgrabungen satt, hier fand man u.a. Töpfe und Geschirr. Der Engländer Arthur Ewans nahm diese Arbeit 1900 bis 1930 wieder auf , wobei er alle Gebäudereste als Rekonstruktion aufbaute, was einigen Widerstand erzeugte. Rohrkonstruktionen und beheizte Bäder waren schon erfunden worden.

Die Paläste der minoischen Zeit , die auch die städtischen Ansiedlungen hervorriefen, beherbergten Herrscher und ihre Familien, hochrangige Persönlichkeiten und Priester. Dazu benötigte man 1000 Bedienstet und Sklaven. Religion und Politik befanden sich unter einem Dach und die umgehenden Wege wurden für Prozessionen genutzt. Die Säle und Wege im Inneren erinnern an Labyrinthe, auch dieses Thema wurde in der Mythologie wieder aufgegriffen.

Das Kloster Arkadi – Nationalheiligtum der Kreter

Im 19. Jahrhundert wollten sich die Kreter nicht an Griechenland anschließen. Im Kloster wurden die Unabhängigkeitskriege ausgefochten, bis sich das Volk letztendlich angeschlossen hatte. 1866, unter den Türken, kam es zu einem Angriff, bei dem sich die Einwohner in den Weinkeller des Klosters zurückzogen. In ihrer Not und Beharrlichkeit wählten sie schließlich den Freitod durch eine absichtsvolle Explosion.

Rethymno - die schönste Hafenstadt im Norden

Die schöne Stadt am Hafen, mit nachweislichen osmanisches und venezianisches Einflüssen, kann man auf jeden Fall durch das historische Stadttor betreten. Im Zentrum der Altstadt steht eine Moschee, ehemals handelte es sich um die Santa- Maria- Kirche, heute hat sich eine Musikschule mit einem Konzertsaal angesiedelt. Die Osmanen errichteten dann den Leuchtturm. Der venezianischer Hafen ist einfach wunderschön, dank der Bauarbeiten der Eroberer. Ein Piratenschiff kann man für einen tollen Ausflug auf dem Meer buchen und den Tag genießen. Sofokli Venezuelou ist die Flaniermeile mit hübschen Lädchen. Der Strand ist 13 km lang und heißt Iliois Beach.

Matala - das Dorf der Hippies seit den 60ern

Welch eine wilde Historie hat Matala aufzuweisen! In den 60ern reisten die ersten Hippies an und träumten von einem unkomplizierten Leben - jenseits der alltäglichen Langeweile. Sie wurden von den Einwohnern wie Marsmenschen beäugelt und als verrückt abgetan („rellos“), jedoch auch freundlicherweise akzeptiert. Die Hippiemärkte schmücken hier noch immer die Straße, das wilde Image ist einfach nicht wegzudenken. Als jedoch damals Hippie- Damen unbekleidet zum Einkaufen gingen, reichte es den Einwohnern und die Hippies wurden mit Unterstützung der Armee vertrieben. Die Blumenkinder suchten sich jedoch Arbeit; der Fremdenverkehr war durch sie entstanden und hatte das ärmliche Dorf aufblühen lassen.

Hier findet man am langen Strand die ganz besonderen Höhlen, die man bereits vor 4000 Jahren als Wohnstätten benutzte. Damals wurden sie in die Felsen geschlagen. In der Jungsteinzeit wurden sie auch als christliche Gräber benutzt.

Horas Fakion - das kleine Dorf und die schönsten Korallen

An der Südwestlichen Küste stoßen graue Berge mit ihren Ausläufern ins tiefblaue Meer. Das Dorf Horas Fakion hat nur 200 Bewohner und verzaubert mit seiner Ursprünglichkeit. Hier ist der beste Ort für die Unterwasserabenteuer mit 40 Metern Sicht auf die schönen Korallen und einheimischen Fische. Badebuchten sind nur vom Meer aus zu erreichen. Das ganz Besondere an dieser Stelle ist: Süßwasser trifft auf Salzwasser, so dass sich wundersame, stabile Schwämme bilden.

Hier befinden sich die besonders schnuckeligen Brunnen aus dem 15. Jahrhundert mit kleinen aus vielerlei Kulturen stammenden Figuren, die Trinkwasser speien. Die Delfine als Wahrzeichen wurden den antiken Münzen nachgeahmt und örtliche Manufakturen bieten ihre kleinen Schmuckstücke an.

Probieren Sie im Café Meli Melo im Ort, den besonderen Kafe sti chooli, „Kaffee aus der Glut“! Hierbei geht es recht simple zu: Man nehme Kaffeepulver, Zucker und Wasser und fülle es in einen Bottich. Der Kaffee zieht lange über der Flamme:

„Je langsamer, desto besser“.

Agios Nikolas – die schönste Stadt im Osten von Kreta

Die Mirabello Bucht wirkt wie ein wundervoller Bilderrahmen um den Voulismeni See herum. Ein Kanal verbindet den schönen, tiefen See mit dem Meer. Am Ufer liegt eine steile Felsküste. Hoch oben stößt man auf einen hübschen Park, der zum Flanieren einlädt und den Rest des Ufers säumen zahlreiche gemütliche Tavernen und Cafés.

Im Stadtzentrum thront die alte byzantinische Kirche über den Dächern der Häuser. Das archäologische Museum zeigt Schätze aus vergangenen Epochen und auf der kretischen Olivenölfarm können Sie frisches, aromatisches Olivenöl erstehen und bei dessen Produktion dabei sein.

Um Agios Nikolas herum gibt es einige Klöster in den Bergen. Das Panagias Keras Kloster, Agios Georgios Selinari Kloster und das Moni Faneromeni Kloster bieten minoische Architektur und eine wunderschöne Aussicht.

Zum Entspannen können Sie die beiden Strände der Stadt - den Ammoudi- oder Almyros- Strand - besuchen. Auf der Katharo Hochebene ist während einer Tagestour die Landschaft und die Vegetation Kretas zu erkunden. Mit einer Fähre oder innerhalb einer Stunde Fahrtzeit mit dem Auto, erreichen Sie Heraklion für einen Stadtbummel.

Elafonisi -die schönste Stadt im Westen

Das Kloster Monis Christos Kalites ist ein schöner, jedoch einsamer Ausflugsort. Mit einer Sage wurden die 99 Stufen umwoben, denn eine davon soll aus Gold sein. Wer das jedoch nicht sieht, soll eine Sünde begangen haben oder kommt nicht reinen Herzens.

Wenige Kilometer weiter liegen die Strände von Kalafonieses für Sonnenanbeter und Wassersportler. In östlicher Richtung stößt man auf die zerklüfteten Berge mitsamt der berühmten Samaria-Schlucht. Im Sommer liegen hier noch Schneereste auf den Bergen. In Mitatos, also Steinhöhlen, reift der Käse, der im Dorf hergestellt wird, heran.

Im Sommer werden die Schafe gesegnet und zur Kirche getrieben. Die ganze Gemeinde ist schon morgens vor Ort, die heutige Milch wird an die Gäste verschenkt und dient als Armenspeisung- dazu gibt es süßes Brot.


Die 10 schönsten Strände auf Kreta

Vai - die Schönheit an der nordöstlichen Spitze

Dieser bezaubernde Strand ist bekannt für seine Dattelpalmenhain, europaweit der größte. Der Sonnenbereich ist ausgestattet mit vielen Liegen, die hübsch in Reihe und Glied für die Urlauber vorbereitet wurden. Eine frühe Anreise lohnt sich

Elafonisi- der rosige Strandtraum

Die Strände von Elafonisi sind zwar nicht unbedingt leicht zugänglich, jedoch handelt es sich hierbei um unbeschreiblich schöne, weiße Sandbänke von immenser Länge und Breite, die sich weit vor der Insel erstrecken. Der Sand schimmert an manchen Stellen rosa und man darf sich wie in einem rosa-flauschigen Traum fühlen.

Balos - der Traum im Traum

60 Kilometer vom Chania liegt Balos mit unbeschreiblicher Schönheit. Reich an Lebewesen, die man sonst nicht alle Tage zu Gesicht bekommt, sollte man sich hierhin unbedingt auf den Weg machen: Mönchsrobben, Falken und Schildkröten leben hier. Der Ort sieht aus wie eine verzauberte Lagune und ist noch völlig unerschlossen. Deshalb sollten Sie unbedingt an Essen und Getränke denken und an eine Kopfbedeckung, die sie vor der Sonne schützt. Eine Fähre von Kissamos kann Sie auch hierher bringen, Sie werden den Ausflug immer in guter Erinnerung behalten. Zu Fuß geht es durch felsiges Gebiet, also bitte an die passenden Schuhe denken!

Myrtos – die Hippies für die Ewigkeit

Gemeinsam mit Vai und Mátala war Myrtos seit den 60ern damals der Ort für alle Arten von Hippies, die hier zusammen kamen - dieses freiheitliche Ursprungsgefühl ist im Ort noch immer erhalten. Im Osten Kretas herrscht oft ein rauer Wind, jedoch ist dieser Strand durch den vorgezogenen Felsenberg sehr gut geschützt, so dass auch Familien mit kleinen Kindern sorglos plantschen können. Das türkisfarbene Wasser lädt zum Träumen und Entspannen ein. Hier stoßen Sie auf feinen Kieselsand. Die Liegemöglichkeiten sind zwar kostenlos, allerdings leben die umliegenden Tavernen von ihren kulinarischen Angeboten, die auf jeden Fall zu empfehlen sind. Wer Kanu fahren möchte oder ähnliches, findet in der Mitte des Strandes den passenden Verleih vor.

Falassarna – hier ist richtig viel los!

Dieser Strand ist komplett auf den Tourismus ausgerichtet, jedoch nicht zu überfüllt. Ein Komplettpaket auch für Familien mit kleinen Kindern, da es hier sehr flache, natürliche Mini-Plantschbecken am Ufer gibt. Des Weiteren sorgen diverse Tavernen und einladende Strandbars für einen tollen Tag mit Sonne, Schwimmen und kulinarischen Genüssen. So stellt man sich den perfekten Urlaubstag vor. Man kann sich jedoch auch etwas abseits dem Trubel entziehen und z.B. ganz entspannt ein Buch lesen. Bei Wind ist jedoch das Baden nicht zu empfehlen.

Mátala

Der ehemalige Hippie-Strand bezaubert heutzutage bei Nacht mit seinen beleuchteten Höhlen. Der geschichtsträchtige Ort zeugt von antiken Bewohnern, die hier schon in den Höhlen gelebt hatten. Diese geheimnisvollen Unterkünfte sind jedoch leider nicht mehr zugänglich. Sie entstanden durch Grabungen der Ureinwohner in den Felsen. Heraklit liegt 67 km von hier. Mit einer Länge von 300 Metern, kann es im Sommer schon mal recht voll werden. Die wunderschöne Bucht ist jedoch einen Ausflug wert, besonders, wenn man neue Menschen kennenlernen möchte, sei es am Strand oder am Tresen einer hübschen Bar.

Agiofarago – für Wanderfreunde

80 Kilometer südlich von Heraklion stößt man auf diesen tollen Strand. Der Weg dorthin gelingt entweder nur den Wanderern, die sich ins atemberaubende Abenteuer durch die vorgelagerte Schlucht wagen (ca. 50 Minuten zu Fuß) oder man lässt sich mit einem Boot von Mátala, Kali Limenes oder Agaia Galini übersetzen.

Der hübsche, feine Kieselsteinstrand wird umwogen von kristallklarem, sehr ruhigem Wasser. Die Felsen in der Nähe ragen, wie so oft auf Kreta, senkrecht und imposant in die Höhe, ein kleiner Felsenbogen lockt ins Wasser zum Tauchen.

Sweet Water Beach

In der Region Sfakia ist dieser Strand sehr beliebt. Zwischen Chora Sfakion und Loutre stößt man auf diesen schönen, abgeschiedenen Strand. Bei Loutre fallen die weißen Berge von Sfakia sensationell senkrecht ab und enden am Strand. Er ist nur zu Fuß oder mit dem Boot zu erreichen. Die Bäume in der Umgebung sind gute Schattenspender, besonders in der Mittagssonne. Selbstversorgung ist angesagt, für den Fall, dass man die einzige Taverne in der Umgebung nicht findet.

Red Beach – der Kokkini Ammos

Der ehemalige Hippie-Strand liegt ca. 69 Kilometer südwestlich von Heraklion Stadt und 800 Meter südlich von Matala. Hier sind die FKKler zu Hause, denn der Strand ist an sich recht abgeschieden und einer der schönsten FKK Strände der Welt. Im Norden stößt man auf eine faszinierende, ungefährliche Höhle, in der man tauchen und plantschen kann.

Frangokastello - bewacht von der schönen Burg

Hier, an der Südküste Kretas , am Strand von Frangokastello, dürfen Sie sich auf einen traumhaften, ruhigen Tag freuen: der Sand ist fein und hell und das Wasser so klar wie ein schimmernder Diamant. Ein Dörfchen ganz in der Nähe verführt zum Schlendern. Kleinkinder sind hier auch gut aufgehoben, denn das Wasser hat einen sanften Anstieg. Oberhalb liegt in ihrer ganzen Pracht die hübsche venezianische Burg.


Essen und Trinken

Auf der Insel des Zeus wird Essen und die Gastfreundschaft ganz groß geschrieben. Doch vornweg: Speisekarten werden Sie an manchen Orten vergeblich suchen. Man isst das, was gerade vor Ort gekocht wird. Das beste Essen finden die Besucher der Insel in kleinen Tavernen, in den Dörfern etwas weiter abseits der Touristenorte.

Meeresfrüchte

Das Meer bringt diese „salzigen Früchte“ zum Vorschein: Krebse, Aale und auch die Oktopusse. Erwähnenswert ist auch der Seeigel als ganz besondere Spezialität mit seinen nussigem Kaviar und nicht zu vergessen das Nationalgericht: Schnecken in Kräutersauce.

Frisches vom Wochenmarkt

Will man das wahre Essen der Kreter kennenlernen, dann geht man auf den Wochenmarkt der Einheimischen -, hier ist alles naturbelassen, in Rethymno z.B. findet er zweimal wöchentlich statt. Die Menschen lieben es, zu feilschen und zu probieren. Wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen ein Landwein in einer Plastikflasche angeboten wird, er ist trotzdem absolut lecker. Das Olivenöl der Insel ist von bester Qualität. Probieren Sie auch den Raki, den selbstgemachten Schnaps. Aber bitte fragen Sie nicht nach Ouzo ! Den gibt es auf der Insel nicht.

Käse auf Kreta – die Berge und ihre Kräuter

Die Berglandschaft im Inneren der Insel ließ eine Kultur entstehen, in der die Ziegen und Schafe ein wichtiger Bestandteil der Nahrungsproduktion wurden. Die vielen Käsereien sind schon seit Jahrzehnten in den Bergen beheimatet und es gibt Einwohner, die noch nie am Meer waren. Da die Tiere sich von den feinsten Kräutern ernähren, ist der Käse von außergewöhnlich gutem Geschmack.

Baklawa, ein ganz besonderer Leckerbissen

Die Herstellung dieses Gebäcks ist sehr traditionell, obwohl sie aus dem osmanischen Reich stammt: Baklawa – die Süßigkeit aus Blätterteig ist ein handwerkliches Meisterwerk. In langen Fäden werden die Zutaten über einer großen Schüssel gezogen und gesponnen. Die letzte Bäckerei befindet sich in Rethymo. Hier arbeitet der 85jährige Senior noch selbst und der Junior hofft auf den Erhalt des Betriebes in der nächsten Generation.


Wandern

Samaria Schlucht – ein ganz besonders Naturspektakel öffnet im Frühling seine Pforten

Im Frühling öffnet die Samaria-Schlucht für Wanderer, die die Wildnis hautnah erleben möchten. Mit ihren 17 Kilometern ist sie die drittlängste Schlucht Europas. 6oo Meter hohe Felswände lassen einem den Atem stocken. Die Touristen lassen sich mit Bussen auf 1200 Meter Höhe hinaufbringen und wandern dann 8 km bergab. Hierbei passieren sie auch die eiserne Pforte, die engste Stelle mit ihren 4 Metern. Das einzigartige Naturparadies begeistert mit endemische Flora und Fauna, das bedeutet, dass manche Arten nur hier und einzigartig vorkommen. Aus diesem Grund wurde dieser magische Ort auch zum Nationalpark ernannt. Ranger stehen den Wandern zur Seite.


Weitere Restplatzshop Hotelempfehlungen