Merkzettel schliessen
Merkzettel
Für die angebotenen Reisen sind noch wenige Restplätze verfügbar.
Die Verfügbarkeit und die Preise der Reisen können sich ändern.

Ihr Reisemerkzettel beinhaltet derzeit keine Reiseangebote.

Um Reiseangebote zu merken, klicken Sie bitte auf den Link- "Auf den Merkzettel".

Ihr Spezialist für Restplätze und Lastminute Urlaub
Täglich 3 Millionen Reiseschnäppchen!
Wir vergleichen für Sie! So reisen Sie immer preiswert und gut

Reisebörse am Flughafen Friedrichshafen

Reiseschnäppchen und Restplätze ab Friedrichshafen

Flughafen Friedrichshafen 1908 hoben hier die ersten Zeppeline ab, weshalb der Flughafen Friedrichshafen als einer der ältesten deutschen Flughäfen gilt. Der planmäßige Flugverkehr mit Zeppelinen startete 1913.
Aktuelle Angebote 73: GZP | 0 | 2 | 3 | 7,0,0 | 3 - 45
###IMG_ALT###
###IMG_LEG###

Im Gelände unweit der Zeppelin-Werke bildeten die Verantwortlichen des Deutschen Reichs Luftschiff-Besatzungen aus.

 

1915 entstand die erste Luftschiffhalle und es brach das erste Luftschiff zu seiner Jungfernfahrt auf. Deshalb gilt dieses Jahr als Geburtsstunde des Friedrichshafener Airports. Noch vor dem Zweiten Weltkrieg, im Jahre 1929, startet in Friedrichshafen die Deutsche Lufthansa die ersten Linienflüge. 1934 erfolgte im Flughafen die Erweiterung durch eine neue Werftanlage mit Flugbetrieb und Versuchsabteilung.

 

Nach dem Zweiten Weltkrieg besetzte 1945 das französische Militär den Flughafen Friedrichshafen. Er hießt Airfield R58. Nach der Verlegung weiterer Staffeln nach Friedrichshafen begannen der Bau etlicher Flughafengebäude und die Erweiterung der Landebahn. 1992 nach dem Berliner Mauerfall endete die Stationierung der französischen Streitkräfte. Der Flughafen Friedrichshafen erhielt 1994 eine neue Piste und eine moderne technische Ausstattung. Gleichzeitig bekam der Airport die Einstufung „Flughafen des allgemeinen Verkehrs“. 1998 verkaufte die BRD den Flughafen an die Betreiber-Gesellschaft Flughafen Friedrichshafen GmbH.

 

Daten und Fakten

 

Der ICAO-Code des Flughafens Friedrichshafen lautet EDNY, der IATA-Code FDH. Heute betreibt die Flughafen Friedrichshafen GmbH den Airport. Das große Terminal verfügt über eine Kapazität von über einer Million Passagieren. Die Bezeichnung des Flughafens Friedrichshafen als Bodensee-Airport kommt von der Lage des regionalen Verkehrsflughafens. Er liegt je zur Hälfte in Friedrichshafen am Bodensee und in der Gemmeinde Meckenbeuren. Der Flughafen Friedrichshafen gilt als südlichster Deutschlands. 

 

Reiseziele und Fluggesellschaften

 

Intersky hat am Flughafen mehrere Flugzeuge staioniert. Brittania Airways fliegen vom Friedrichshafener Airport nach Genf und München. Außerdem bedient die Gesellschaft 14-tägig die Strecke nach Puerto Plata in der Dominikanischen Republik. Turkish Airlines fliegt von Istanbul nach Friedrichshafen und stellt damit eine internationale Direktverbindung her. Im Flughafen befinden sich einige Reisebüros, die beispielsweise Last Minute Reisen anbieten. Von zu Hause aus beim Reisebüro oder bei der Reisebörse besteht ebenfalls die Möglichkeit, einen Restplatz günstig zu ergattern.

 

Anreise und Parken

 

Drei Kilometer nördlich von Friedrichshafen liegt der Flughafen. Er ist erreichbar über die B30 aus Richtung Ulm und die B31 aus Richtung Freiburg im Breisgau. Die Autobahnausfahrt ist Lindau auf der A96. Die Adresse des Flughafens fürs Navi lautet Flughafen Friedrichshafen GmbH, Am Flugplatz 64, 88046 Friedrichshafen.

 

Mit dem Pkw aus Rottweil, Singen, Schwenningen oder Villingen kommend, führen die A81, A98 und B31 nach Friedrichshafen. Von Norden aus Biberach, Ulm oder Bad Waldsee ist der Airport über die B30 (neue Umfahrung Baienfurt/Weingarten) zu erreichen. Reisende aus Memmingen, Landsberg, Leutkirch, Wangen oder Mindelheim fahren über die A96 und nehmen die Ausfahrt Sigmarszell auf die B31 neu.

 

Wer aus Kaufbeuren kommt, fährt über die B12 auf die A7 bis zum Autobahndreieck Allgäu. Dort wechselt er auf die A980 und die B12 neu sowie B13n neu. Reisende aus Füssen erreichen den Flughafen über das Autobahndreieck Allgäu, die A7, die A980, die B12 neu und die B31 neu. Von Kempten aus ist der Airport über die B12 neu, Anschlussstelle Waltenhofen, B12 neu und B31 neu zu erreichen. Vom Vorarlberg aus ist der Flughafen Friedrichshafen über die A14 Rheintalautobahn erreichbar. Reisende fahren durch den Pfändertunnel auf die A96 und an der Ausfahrt Sigmarszell B31 neu ab.

 

Passagiere aus Graubünden, Liechtenstein und der Ostschweiz nehmen die N13 Rheintalautobahn. Sie fahren über die Grenze Diepoldsau. Weiter geht es auf der österreichischen A14, dann ist die Strecke identisch mit der, welche Reisende aus Sigmarszell fahren. Vom schweizer Kanton Thurgau aus geht es mit der Fähre via Konstanz nach Mersburg und dann über die B31. Der Airport ist ausgeschildert. Am Flughafen stehen kostenpflichtige Parkplätze bereit.

 

Die Bahn hat einen eigenen Haltepunkt „Friedrichshafen Flughafen“ an der Bahnstrecke von Ulm nach Friedrichshafen errichtet. Der Airport Friedrichshafen wird von der Südbahn, der Bodensee-Oberschwaben-Bahn und dem Stadtverkehr Friedrichshafen angefahren. Reisende nutzen die Buslinie 7356 Friedrichshafen-Stadtbahnhof nach Trettnang über Meckenbeuren Ravensburger Spieleland).

 

 

Am Friedrichshafener Flughafen stehen vier verschiedene Parkplatz-Areale P1 bis P4 für Kurzzeit- und Langzeitparker sowie ein Parkbereich für Behinderte zur Verfügung.  Die aktuellen Parkgebühren seit Juli 2013 liegen zwischen 1,50 Euro pro Stunde bis hin zu 105 Euro für drei Wochen. Parkplätze für Behinderte sind zu vergünstigten Konditionen erhältlich.

Restplätze und Stornoreisen. Urlaub vom Flughafen Friedrichshafen hier buchen. 73: GZP | 0 | 1 | 3 | 0 | 7,0,0 | 3 - 45
Hotline

09641- 9260 553
0820- 220 207
+49 9641- 9260 553

Ihre Vorteile

Große Auswahl
Super Service
Sicherheit
Hotelbewertungen

Aktuelle Bewertungen